Der Tag davor

Erst sah es gar nicht mal nach sooo viel aus. Das Bild zeigt auch nur einen Teil des Ganzen, was schlussendlich in meinem Rucksack gelandet ist. Es ist immer wieder erstaunlich, was der Mensch meint mit in den Urlaub nehmen zu müssen.

Zugegeben, in meinem Fall besteht ein nicht kleiner Teil des Ganzen aus Foto-Equipment und da mach ich nur ungern Abstriche wenns darum geht Dinge zu Hause zu lassen.

Nach etwa 5 Stunden standen sie dann aber endlich da. Der Rucksack mit etwa 24 Kilo und der Kamera-Rucksack mit etwa 8,5 Kilo. Also leichtes Übergepäck. Mal sehen was die Check-in Waage oder noch viel wichtiger die freundliche Dame am Schalter dazu sagt. Ich bekomme jedenfalls jetzt schon Kopfschmerzen beim Gedanken daran mit beiden Rucksäcken auf dem Rücken und vorm Bauch unterwegs zu sein. Jetzt ist es kurz vor 0 Uhr und ich bin einfach nur viel zu müde als dass sich auch nur im entferntesten Aufregung vor morgen und den bevorstehenden 2 Monaten breit machen könnte.

ausruestung
Den Großteil macht mein Fotoequipment aus
Stefan

seit über 10 Jahren Fotograf und seit 2009 offiziell reisesüchtig und permanent von Fernweh geplagt, bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Abenteuern in der großen weiten Welt. Auf meinem Blog möchte ich dir alle meine Tipps zum Thema Reisen und Fotografie verraten und dafür sorgen, dass du perfekt gerüstet in dein nächstes Abenteuer startest!Hier erfährst du mehr Über mich

Zur Zeit keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.